• from 16:00 until 18:00 o'clock
  • Hochbeete sind in. Gerade bei kleinen Gärten oder rückenschonendem Gärtnern
    sind sie ein eleganter Weg, effektiv, einfach und erfolgreich eigenes Gemüse zur
    Selbstversorgung anzubauen. Dieser Workshop zeigt, wie man mit garteneigenen
    Ressourcen und Stoffkreisläufen schnell und nachhaltig ein fruchtbares Beet anlegt
    und betreibt. Dabei wollen wir möglichst viel selber machen – ohne fertige Erde.
    Bereits beim Kauf/ Bau eines Hochbeetes gilt einiges zu beachten, wenn man jahrelang
    daran Freude haben will. Mit diesem Wissen kann man auch günstige Bausätze
    praxistauglicher und langlebiger machen. Auch beim Anlegen und Befüllen
    des Hochbeetes kann man sich viel oder wenig Arbeit machen. Durch den hohen
    Humusgehalt im Hochbeet droht stets die Gefahr der Überdüngung, weshalb man
    sich bei der Bewirtschaftung vorab Gedanken über Platz und Nährstoffbedarf, über
    Mischkultur und Fruchtwechsel machen muss. Deshalb steht auch der individuelle
    Pflanzplan mit auf dem Programm.
    Der Workshop vermittelt Ihnen Know- How, Insidertipps und praktisches Wissen
    zum Gärtnern mit eigenen Ressourcen, mit geschlossenen Kreisläufen, mit nachhaltigen
    Mitteln, ohne Torf, Kunstdünger, zusätzlichen Dünge- oder Bodenhilfstoffen.
    Auch die Ergebnisse unseres Feldversuches mit Terra preta, u.a. auch mit Hochbeeten
    (2018) incl. Bodenanalysen fließen mit ein.

    Für alle LBV -Veranstaltungen gilt:
    Aufgrund der Coronamaßnahen bitten wir Sie, sich bis spätestens drei Tage vor
    der jeweiligen Veranstaltung anzumelden. Sie erreichen uns unter 0921 - 7594227
    oder per email unter lindenhof@lbv.de
    Vielen Dank!

Bookmark Bookmarked