• from 19:30 until 21:00 o'clock
  • Der 1978 fertiggestellte Förmitzspeicher liegt am Rande des Fichtelgebirges im Landkreis
    Hof. Sein wasserwirtschaftlicher Zweck ist die Erhöhung der Durchflussmenge
    der nahegelegenen Sächsischen Saale in Zeiten niedriger Wasserstände. Von Anfang
    an war der Speicher für ziehende und rastende Wasservögel attraktiv, was durch
    Aufzeichnungen gut dokumentiert ist. Bisher wurden 242 Vogelarten festgestellt. Der
    Speicher liegt an den Endpunkten zweier großräumiger landschaftlicher „Leitlinien“:
    Erzgebirge/Fichtelgebirge und Thüringer Schiefergebirge/Frankenwald. Die Funktion
    dieser Linien für ziehende Vögel wird betrachtet. Die bisherige Einschätzung wird der
    anhaltend hohen Bedeutung des Förmitzspeichers als Rastgewässer für Wasser- und
    Watvögel nicht gerecht. Der Vortrag versucht dem abzuhelfen.

    Aufgrund der Coronamaßnahen bitten wir Sie, sich bis spätestens drei Tage vor
    der jeweiligen Veranstaltung anzumelden. Sie erreichen uns unter 0921 - 7594227
    oder per email unter lindenhof@lbv.de

Bookmark Bookmarked