• from 19:30 until 21:00 o'clock
  • Die ikonischen Bilder von Riesenschildkröten, Meeresechsen und Darwinfinken
    kommen vielen von uns sofort in den Sinn, wenn der Name „Galápagos“ fällt. Kaum
    ein anderes Archipel hat weltweit eine solche Berühmtheit für seine faszinierende
    Tier- und Pflanzenwelt erlangt, die schon Darwin zu seiner Zeit in den Bann gezogen
    hat. Die Besiedlung der Inseln durch den Menschen und zunehmender Tourismus
    haben jedoch in den letzten Jahrzehnten zu einem starken Wandel geführt, zu dem
    auch die Ausbreitung von invasiven Arten gehört. Das Zusammenspiel von Naturschutz
    und Forschung ist essenziell, um diesen Wandel zu verstehen und den Schutz
    der einzigartigen Natur der Galápagosinseln zu ermöglichen.
    Veranstaltungsort: UIZ Lindenhof
    REFERENTIN: Anna Walentowitz, wissenschaftliche Mitarbeiterin
    Universität Bayreuth, LBV- Hochschulgruppe

    Für alle LBV -Veranstaltungen gilt:
    Aufgrund der Coronamaßnahen bitten wir Sie, sich bis spätestens drei Tage vor
    der jeweiligen Veranstaltung anzumelden. Sie erreichen uns unter 0921 - 7594227
    oder per email unter lindenhof@lbv.de
    Vielen Dank!

Bookmark Bookmarked